Mai 2021 Wanda!

Die Wanderlampe Wanda wurde von der PR-Managerin Nicole Giesa ins Leben gerufen. Neben ihrer Tätigkeit als Agentin im Bereich Film & TV, hat sie sich während dem Lockdown ganz nebenbei zu einer grossartigen Fotografin entwickelt, die ein sehr ästhetisches Auge und Gefühl für Momentaufnahmen hat. Auf ihrem Weg -also Wandas aber auch Nicoles- durfte ich die beiden musikalisch begleiten und mich kreativ austoben.
Wir haben ein Maintheme entwickelt und das stilistisch je nach Stimmung umgesetzt. So klingt die Titelmusik im Hollywood-Stil, das zweite ist im Tarrantino Style gehalten und dann haben wir noch eins in einem cineastischen Pianostil entwickelt.

Ich hatte selten so viel Spass bei einem Projekt dieser Art. Bei Wanda kam, ohne erhobenen Zeigefinger, alles zusammen: Liebe, Wut, Trauer, Humor, Tränen, Kreativität und Entsetzen um das Jahrhundert-Drama Corona und dessen Auswirkungen auf die Welt und Menschen die als Künstler und Gastronomen ums nackte Überleben kämpften. Ich bin mehr als glücklich, ein Teil davon sein zu dürfen!
Hier sind die zwei Links dessen Besuch ich auf‘s Wärmste empfehle:

https://www.wanderlampe-wanda.de


https://www.muenchen.tv/mediathek/video/wanda-die-wanderlampe-beleuchtet-die-kunst-und-kulturszene-die-besonders-von-corona-betroffen-sind